Impressum


Impressum: Blog Mitte Leben

Was will dieser Blog?
Dieser Blog ist für Gedankenanstösse für die Generationen und Intergenerationen der Zukunft gedacht. Alle Inhalte haben keinen wissenschaftlichen oder verkäuferischen Anspruch. Alle Themen entstehen durch persönliche Beobachtungen, Interpretationen und im Gedankenaustausch mit Menschen, die ähnliche Beobachtungen machen und natürlich aus den gängigen Medien der letzten 15 Jahren, wie Tageszeitungen der Schweiz, Fachzeitschriften der Arbeitswelt, Alter, Familie, Wirtschaft, Verbände und Vereine, die in ihrer Menge kaum noch direkt ausfindig gemacht werden können. Weitere Informationen stammen auch aus Sätzen von Bücher in Bibliotheken in der Schweiz, die oft nur vor Ort konsultiert worden sind.
Zweck des Blogs ist es, möglichst viele Menschen auf das Leben der Generationen zwischen 40 und 60 Jahren positiv aufmerksam zu machen. Die Jahrgänge 1948 bis 1969 sind bekanntlich sehr gross an Menschenzahl. Diese Menschen werden somit die nächsten 30 Jahren gesellschaftlich stark prägen und mitbestimmen. Sie vertreten nicht mehr die Jugendlichkeit als Solches, weil sie da entwachsen sind, sondern sie vertreten eine Lebensphase, die jetzt ein neues Selbstbewusstsein aufbauen muss. Wir haben Vertreter für die Jugend in Jugendverbänden und wir haben Vertreter für die Senioren. Die aktive Bevölkerung ab dem 40. Lebensjahr hingegen wird zu wenig als Generation mit ihren eigenen Bedürfnissen wahr genommen.

Diese demografische Entwicklung fordert uns in Zukunft auf allen Gebieten heraus, nicht nur finanziell und pflegerisch. Ein genaueres Hinsehen aus der Perspektive des Lebens ab 40 zeigen uns die aktuellen und neuen Bedürfnisse, Verpflichtungen und Visionen, die für ein gesundes Überleben bis ins hohe Alter bereits hier notwendig werden.

Welches sind die Stärken, die Kompetenzen, die Fähigkeiten der Menschen, wenn sie 40,50,60 Lebensalter erreicht haben? Wir können es uns nicht länger leisten, die älter werdende Gesellschaft, nach Laune und Vorurteil aus der Arbeitswelt auszugrenzen, ihnen dennoch die Verantwortung der noch älteren Menschen in freiwilliger Arbeit (ohne Lohn) aufzudrängen und als Kontrapunkt sie gleichzeitig noch zu Pensionskassen-Sparschweinchen der Nationen zu verpflichten. Diese Generationen haben Rechte und auch Pflichten besonderer Art. Sie haben oft gerade jetzt schulpflichtige Kinder und sind in vielen Gremien aktiv. Es werden auch immer mehr Verpflichtungen in diese Zielgruppen implantiert, sodass Burnout vorprogrammiert ist, wenn das Thema Generation 40plus nicht endlich benannt und ernst genommen wird.
Das Selbstbild dieser Generationen ab 40 muss neu definiert werden. Es sind nicht mehr diejenigen, die man frühzeitig in die Pension schicken darf oder denen spätestens ab 45 Jahren der  Arbeitsplatz verweigert werden darf, weil es der momentanen Situation gerade so passt. Sie sind aber auch nicht die Sklaven der Nationen, die gratis und mit billigen Geldern Arbeit leisten müssen. Sie sind vollwärtige, gut ausgebildete, erfahrene Menschen, deren Knowhow in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gerade heute am Meisten benötigt wird. Nur --- sie muss sich selber definieren . Darüber und über vieles Andere muss endlich geredet werden.

Wer betreibt diesen Blog?
Dieser Blog wird von mir als Privatperson betrieben. Ich habe jahrelang die Entwicklung des Älterwerdens beobachtet, mich in Kursen schlau gemacht und in der täglichen Arbeit mit Menschen, gerade dieser Altersgruppe zusammengearbeitet. Meine Texte sind persönliche Bemerkungen und niemals sakrosankt, oft auch voller Fantasie und Bilder. Ich möchte ein bisschen herausfordern, neue Blickwinkel ermöglichen, Undenkbares denken, Kreativität erwecken und die Welt ermuntern Neues zu wagen und diese Welt positiv zu gestalten. Es ist ein kleiner Beitragswunsch für die positive Zukunft der Menschen. Ich betreibe den Blog nur solange, bis es nichts mehr zu sagen gibt für mich oder ich mich zu wiederholen beginne. Die neuen 40 Jährigen sollen ihre Ideen selber einbringen.
Anschrift
Agnes Rettig, Nielsenstrasse1, 6033 Buchrain, Email:agnes.rettig@gmail.com

Das Rechtliche und was dazugehört:
Kommentare
Kommentare sind erwünscht, Diskussionen auch. Negative oder schädliche Kommentare werde sobald sie entdeckt sind, entfernt. Dies gilt auch für versteckte Werbungen. Profi bin ich nicht.
Copyright:
Die vorliegenden Inhalte des Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, für Zwecke Dritter, benötigen die schriftliche Zustimmung der Blogbetreiberin. Dies gilt insbesondere für alle Verwertungsrechte, wie Vervielfältigung, Übersetzungen, oder die Verwendung in anderen Systemen. Die Themen dürfen nicht fremdbezweckt werden. Auf der Webseite werden nach bestem Vermögen die Urheberrechte Dritter beachtet. Soweit möglich, werden diese Dritte als Solche bezeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Diese Inhalte werden sodann sofort entfernt.
Keine Abmahnungen ohne vorherigen schriftlichen Kontakt!
Es wird um eine Benachrichtigung ohne Abmahnung gebeten. Zu Recht beanstandete Passagen werden unverzüglich entfernt, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Werden ohne vorherige Kontaktaufnahme trotzdem Kosten Ihrerseits gegen uns ausgelöst, werden diese Ansprüche vollumfänglich zurückgewiesen und möglicherweise wird eine Gegenklage erhoben.

Quellangabe für die verwendeten Bilder und Grafiken
Ich möchte nur Schnappschüsse verwenden, um die Texte aufzulockern. Die Fotos stammen von gratis download: http://office.microsoft.com/de-ch/images/

Haftungsausschuss
Die Inhalte meiner Seiten erstellen wir mit bestem Wissen und Gewissen, korrekt und mit ein bisschen persönlichem Feuer. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualiät übernehmen wir keine Gewähr. Für die übermittelten, fremden Beiträge und Informationen von Dritten wird keine Verpflichtung und Haftung über Ursprung, Rechtsmeinung, Rechtswidrigkeit übernommen. Sofern erkennbare Rechtsverletzung geschehen sind , werden die Informationen entfernt oder gesperrt, sobald sie erkannt worden sind.
Datenschutz
Soweit aus menschlicher Sicht (hier: nicht professioneller Blogschreiber) möglich und erkennbar, werden personenbezogene Daten, die von den Betroffenen nicht zu veröffentlichen gewünscht sind, nicht veröffentlicht.
Datenübertragungen im Internet weisen immer Sicherheitslücken auf. Ein lückenloser Schutz der Daten ist somit nach heutigem Standpunkt nicht möglich. Der Einzelne ist selber verantwortlich, wie er sich im Internet einbringt und wo er seine Daten zur Verfügung stellt. Wir achten jedoch auf Korrektheit und nehmen Hinweise ernst. Auch hier gilt gleiches Vorgehen wie bei der Abmahnung:  Hinweise sind für uns nicht kostenpflichtig. Die Möglichkeit der Korrektur im Blog geht vor jede Rechtsklage.
Weitere Datenschutzbestimmungen in Social Media-Stil
In diesem Blog werden Links eingeführt. Dies sind Facebook- Plugins (Like Button), Google Analytics, Google Adsens, Twitter, Xing, LinkedIn und andere Social Media Plattformen. Der Umgang mit diesen Links wird nach bestem Wissen sorgfältig behandelt. Ansonsten gelten die Bestimmungen der einzelnen Plattformen, die bei den Anbieter abgerufen werden können. Wir bitten die Blogleser, diese Datenschutzbestimmungen zu lesen.
Haftung für Links
Unsere Links zu externen Webseiten von Dritten sollen der Information dienen. Auf deren Inhalt jedoch kann keine Gewähr abgegeben werden. Für diese externen Seiten sind die Betreiber derselben, selber verantwortlich. Die Seite wurde zum Zeitpunkt der Verlinkung als positiv empfunden und deshalb in den Blog aufgenommen. Sollten sich die Inhalte der Webseiten Dritter nachträglich verschlechtert oder gar gesetzeswidrig gebraucht werden und es wird erkannt, werden diese Seiten sofort gelöscht. Auch hier werden schriftliche Hinweise gerne entgegen genommen, jedoch daraus resultierende vermeindliche Kostenfolge abgelehnt. Es besteht seitens des Blogautors die Forderung, dass Korrekturmöglichkeit vor Kostenfolge möglich sein muss.
Werbung
Dieser Blog ist persönlich und auch nur vorübergehend. Es wird nur im Rahmen von Google Adsense Werbung betrieben, um mögliche Unterhaltskosten zu decken. Sollten sich andere Werbungen einschleichen oder durch versteckte Wege unerwünschte Werbung oder Spam-Mails über diesen Blog verbreitet werden, gilt auch hier der Hinweise-Einsatz. Die Autorin des Blogs behält sich vor rechtlich gegen Verursacher von Spam und unerwünschten Werbungen einzuleiten.

Rechtsprechung
Insgesamt gilt das Schweizerische Recht vor EU-Recht. Gerichtsort ist Luzern. Wir hoffen, dass die Rechtsprechung für diesen Blog nie angewendet werden muss.

Schlusswort
So freuen wir uns auf einen offenen Dialog und hoffen, dass die Themen des Blogs in positiver Weise für Viele und besonders für die Generationen ab dem 40. Lebensjahr, in der Zukunft ein bisschen Selbstfindung, Freude und Hoffnung geben können.

1.1.2010ha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen